Dauer 962 Le Mans

Der schnellste Seriensportwagen der Welt gewinnt die 24 Stunden von Le Mans.

Anfang der '90er Jahre wurde von Jochen Dauer ein Seriensportwagen mit Straßenzulassung entwickelt. Der Dauer 962 Le Mans. Die Basis lieferte der Sportwagenprototyp Porsche 962.

Mit einem 3,0 Liter Sechszylinder-Turbo-Motor und 730 PS wurde eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in weniger als 3 Sekunden ermöglicht. Mit 402 km/h (laut Fahrzeugschein) galt der Dauer 962 LM lange Zeit als der schnellste Seriensportwagen der Welt.

Neben der Straßenversion entstand auch eine Rennversion Dauer 962 LM Sport. Die Unterschiede waren geringfügig und auf das Reglement von Le Mans 1994 ausgelegt. Für Le Mans im gleichen Jahr wurden zwei Rennfahrzeuge aufgebaut, die auf Anhieb den ersten und dritten Gesamtrang einfuhren.

Der erste Dauer 962 LM wurde bei uns in Eberbach gebaut.